Chiemseeballooning Ballonfahrt Ballonflug
english deutsch

Alpenüberquerung Erlebnissbericht

Alpenüberquerung Ballon

Von Bad TÖlz nach Verona

Ein wunderschöner Tag geht zu Ende. Mit ein bisschen Wehmut und dass muss ich schon zugeben liege ich nun im Bett und denke an die herrliche Ballonfahrt zurück. Es dauert nicht lange da schlafe ich ein und beginne zu träumen. Erst heut Morgen sind wir gestartet, doch es kommt mir schon wie eine Ewigkeit vor. Was haben wir heute alles erlebt. Von Bad Tölz in Oberbayern ging es mit dem Heißluftballon bis nach Verona in Italien. Ein wundervolles Wolkenmeer erstreckt sich unter meinen Füßen...

 

Gäste der Alpenüberquerung Ballonflug...luftig locker wie ein Sahnehäubchen im Wind. Ich spüre die klirrende Kälte der eiskalten, trockenen Luft in meiner Nase. Sonst ist es warm, denn schließlich bin ich gut vorbereitet und habe dicke Winterkleidung aus dem Schrank geholt. Wir schweben über die Alpen, ein Traum ist wahr geworden. Endlich kann ich mit eigenen Augen die unendlichen Weiten der schneeweißen Berge bewundern.

 

 

 

 

BallonfahrtMittlerweile sind wir schon über dem Karwendel, der Birkkarspitze, dem höchsten Berg in diesem Gebirge. Aber wir sind noch höher und blicken auf diesen majestätischen Felsen mit spielerischer Leichtigkeit hinab.

Der Ausblick ist wundervoll. Bereits jetzt sehe ich das Ende der Alpen im Süden so klar ist die Atmosphäre.

Da ist es wieder, das Fauchen der Brenner, das einzige Geräusch in der Luft. D-OGWV Innsbruck Radar, achja...
der Funk. Ganz schön spannend so eine Alpenüberquerung.

 

 

Ballonflug AlpenDer Hintertuxer Gletscher mit dem höchsten Gipfel der Zillertaler Alpen dem Hochfeiler. So viele Berge und einige habe ich schon selbst bestiegen. Unglaublich wie anstrengend das doch damals war. Heute schwebe ich mühelos über die Gipfel.

Es wird wärmer und ich sehe schon den Gardasee mit seinem Monte Baldo und ein Blick zurück sagt mir jetzt schon, dass wir heute etwas Großes erlebt haben.

Der Wecker klingelt und schon ist der nächste Morgen. Ich liege immer noch mit einem Lächeln in meinem Bett.
Kein Wunder, denn dieses einzigartige Erlebnis werde ich nicht so schnell vergessen.

 

| Impressum | AGB's | ©1990- Chiemseeballooning